Einen grandiosen Turniertag erwischte Jost Raffenberg, TuS Lendringsen JU17, beim ersten Ranglisten Turnier des Badminton-Verbandes Westfalen-Nord in Hamm. Nach drei lockeren Siegen in den Gruppenspielen konnte er sich im Viertelfinale gegen den Warendorfer Spieler Tizian Meier in zwei klaren Sätzen mit 21:7; 21-11 durchsetzen. Im Halbfinale kam es zum Spiel gegen den an Nummer 1 gesetzten Tammo Pahlke, TV Neheim, der in seinem Viertelfinale David Brock vom TuS Lendringsen besiegen konnte. Nach ersten Satzgewinn in der Verlängerung mit 24:22, verlor Jost Raffenberg den zweiten Satz 19:21. Der dritte Satz war dann wieder mit 21:18 erfolgreich. Auch im Finale fiel die Entscheidung erst nach drei Sätzen. Im Nachbarschaftduell mit Marc Beckmann, GSV Fröndenberg, gab es nach jeweils 21:18 und 18:21 dann ein 21:17 für Jost Raffenberg und den Sieg in der Alterklasse Jungen U17. Mit dem Gewinn des Ranglistenturniers des Badminton-Kreisverbandes Westfalen-Nord qualifiziert sich Jost Raffenberg, TuS Lendringsen JU17, für das Bezirksranglisten-Turnier im Juni.
Turniersieg_Hamm_Jost